Kooperationspartner

Kooperationspartner der Gesamtschule Gleiberger Land im Schuljahr

Gemeinde Wettenberg

  • Gemeinsame Planung und Durchführung des Wettenberger Bildungsforums
  • Unterstützung bei den Austauschfahrten nach Frankreich und Ungarn
  • Unterstützung bei der Ausrichtung unserer Bildungsmesse „Karrieretag“
  • Unterstützung bei Veranstaltungen, z.B. Aufbau einer Bühne
  • Kostenlose Veröffentlichungen im Amtsblatt
  • Plakatdrucke
  • Unterstützung des Bauhofes bei Bauvorhaben (z.B. Beet der Garten-AG)
  • Veranstaltungshinweise, z.B. im Bereich Drogenprävention
  • Fürsprache des Bürgermeisters für die GGL
  • Gemeinsame Ausrichtung des jährlichen Streetball-Turniers in unserer Halle
  • Kostenloser Eintritt ins Freibad Gleiberger Land für Gruppen unserer Schule
  • Gemeinsame Veranstaltungen, z.B. zum NS in den verschiedenen Ortsteilen, Zwangsarbeitern, Stolpersteine
  • Regelmäßige Gespräche „Runder Tisch“ der örtlichen Bildungseinrichtungen (Schulen, Kitas) mit der Jugendpflege

Gemeinde Biebertal

  • Unterstützung bei der Ausrichtung unserer Bildungsmesse „Karrieretag“
  • Kostenlose Veröffentlichungen im Amtsblatt
  • Fürsprache des Bürgermeisters für die GGL
  • Gemeinsame Ausrichtung des jährlichen Streetball-Turniers in unserer Halle

Gemeinde Heuchelheim

  • Kostenlose Veröffentlichungen im Amtsblatt
  • Gemeinsame Ausrichtung des jährlichen Streetball-Turniers in unserer Halle
  • AG-Angebot der Jugendpflege, z.B. Jungen-AG

Förderverein und Förderkreis ganztägiger Angebote der GGL

  • Organisation und Durchführung der Kostenabwicklung der Ganztagsangebote

IB – Sozialarbeit

  • Organisation des jährlichen Streetball-Turniers in unserer Sporthalle
  • Bildungscamp (2. Woche Herbstferien)
  • Mädchen-AG (wöchentlich)
  • Soziales Lernen in einer Klasse 5, in Klasse 6 nach Bedarf
  • Einzelfallberatung, auch präventiv
  • Einzelfallhilfe
  • Ferien: Kooperation mit den Jugendpflegen, Veranstaltungen
  • Organisation des Projektes „Soziale Gruppenarbeit“
  • Fortbildungsreihe „Digitale Helden“ mit Hr. Huber, Qualifizierung von Schüler/innen jeweils dienstags im Computerraum
  • Regelmäßige Kooperationstreffen mit Schulleitung und BFZ

Sanitätsdienst – Rotes Kreuz / Wettenberg

  • Schulungen von Lehrkräften
  • Gemeinsame Ausbildung unserer Schüler/innen als Schulsanitäter
  • Materialabgabe zum DRK-Einkaufpreis
  • Abgelaufenes Material wird als Übungsmaterial zur Verfügung gestellt
  • Gemeinsame Sanitätsaufsicht bei Schulveranstaltungen
  • DRK-Präsentationen bei Schulveranstaltungen

AG Erziehungspartnerschaft

  • Selbstständiges Aufgreifen von Themen, die für die Schule relevant erscheinen (Schulplaner, Hausaufgabenkonzept, Attraktivität der Schule, Mittagessen,…)
  • Empfehlung an die entsprechenden schulischen Gremien

Georg- Kerschensteiner-Schule BFZ

  • Regelmäßige BFZ-Treffen auf Schulleitungsebene
  • Regelmäßige Treffen der BFZ-Lehrkräfte mit der Schulleitung
  • alles weiter: siehe Kooperationsvertrag

Schulverbund mit den Grundschulen

  • Regelmäßige Verbundssitzungen
  • Besuche der 4. Klassen der Grundschulen in der GGL
  • Informationsabende an den Grundschulen
  • Übergabegespräche
  • MINT-AG, Sprachen-AG für Klasse 4
  • Beteiligung der Grundschulen an Veranstaltungen der GGL

Schulverbund der IGSen des Landkreises und der Stadt Gießen

  • Regelmäßige Treffen auf Schulleitungsebene und gemeinsamer Austausch über aktuelle Themen und gemeinsames Arbeiten an Projekten
  • Regelmäßige Treffen von Fachkollegen, curricularer Austausch, Absprachen zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe der Gesamtschule Gießen-Ost
  • Rückmeldung der Gesamtschule Gießen-Ost über das Abschneiden der Schüler/innen der Verbundschulen in deren gymnasialer Oberstufe
  • Regelmäßige Treffen der Arbeitsgruppe BSO-Konzept
  • Gemeinsamer Flyer
  • Teilnahme der Gesamtschule Gießen-Ost an unserer Informationsveranstaltung „Weiterführende Schulen“

Musikschule Reinhardt

  • Verschiedene Musikinstrumenten-AGs, Keyboard, Gitarre, Schlagzeug
  • Auftritte mit Schüler/innen der AGs bei schulischen Veranstaltungen

Musikschule Schlöndorf

  • Eine kostenlose AG im Schuljahr à 90 Minuten pro Woche für unsere Schüler/innen
  • Bereitstellung von schulischen Räumlichkeiten für Privatunterricht der Musikschule

Firmen und Betriebe / u.a. Firmen Sommerlad, Schunk, Bäckerei Braun, Optotech, AOK

  • Fortbildung unserer Schüler/innen in und außerhalb der Schule (z.B. Einstellungstests, Einstellungsgespräch)
  • Betriebsbesichtigungen
  • Bevorzugung bei der Vergabe von Schülerpraktika
  • Veranstaltungen in der Schule, z.B. Aufbau einer Bohrmaschine
  • Vorträge
  • Mitwirkung beim Karrieretag

Medienkompetenzzentrum MAUS

  • Wartung und Reparatur von Computern und Mediengeräten
  • Regelmäßige Treffen mit der Mediengruppe zur Weiterentwicklung des schulischen Medienplans
  • Fortbildungen, z.B. zum Thema Smartboards oder IServ-Einführung

KuKuK Wettenberg

  • Gemeinsame Ausstellungen im KuKuK-Gebäude in Wißmar
  • Beratung und Unterstützung bei der Durchführung von Ausstellungen
  • Bewerben unserer Kulturveranstaltungen im Kulturkalender des KuKuK

TSV Krofdorf-Gleiberg e.V.

  • Gemeinsamer Übergang schulisches Ganztagsangebot – Leichtathletik am Mittwoch

HSG Wettenberg

  • Gemeinsamer Übergang schulisches Ganztagsangebot – Handball am Donnerstag

Pferdesportfreunde Wißmar

  • Durchführung der Reitsport-AG in deren Reithalle in Wißmar

Deutsch-Französische Gesellschaft Wettenberg

  • Organisation von Lesungen in und außerhalb unserer Schule mit kostenlosem Eintritt für unsere Schüler/innen (z.B. Bökel, Troller)
  • Unterstützung unseres Frankreich-Austauschs mit 500 €
  • Unterstützung eines jährlichen Projekts zum Thema Europa mit 500 €
  • Finanzielle Unterstützung für Unterrichtsmaterial etc. für den FB Französisch

Jugendumweltverbände

  • Organisation und Durchführung von Umweltprojekten in der Schule (ehrenamtlich)
  • s. Kooperationsvertrag

Deutsch-Britischer Verein Biebertal

  • Unterstützung unsere Studienfahrt nach Großbritannien durch ehrenamtliche Begleiter

Katholische und Evangelische Kirchengemeinden

  • GGL-Weihnachtskonzert alternierend in allen Kirchen geeigneter Größe
  • Schuljahresanfangsgottesdienst für den Jahrgang 5 in der Aula mit einem oder mehreren Pfarrern und Gemeindereferenten (alternierend)
  • Ostergottesdienst für den Jahrgang 6 in der Aula mit einem oder mehreren Pfarrern und Gemeindereferenten (alternierend)
  • Besuch der Kirchenräume im Rahmen des Religionsunterrichts
  • Unterstützung des Fachbereichs Religion durch Sachspenden, z.B. Unterrichtshilfen

Indianerhilfe Peru

  • Gemeinsame Projekte über Frau Krenig mit Informationen über die Situation der Indianer in Peru und Verkauf von indianischen Kulturgegenständen

Seniorenwerkstatt

  • Bereitstellung eines Arbeits- und eines Lagerraumes durch die Schule
  • Durchführung von kostenlosen Handwerkstätigkeiten (nur Materialkosten) im Auftrag der Schule, bisher Bänke und Stellwände
  • Mitmachwerkstatt im Rahmen des Karrieretages
  • Bereitschaft zur Unterstützung des schulischen Arbeitslehre-Unterrichts

Holztechnikmuseum

  • Projekttag Jahrgang 5
  • Außerschulischer Seminarort für Fortbildungen
  • Präsenz der Schule bei Veranstaltungen
  • Beratung / Unterstützung bei Umweltprojekten

Bundesagentur für Arbeit

  • Regelmäßige Sprechstunden von Hr. Irle in unserer Schule
  • Vorträge von Hr. Irle zur Berufsorientierung in allen Klassen
  • Mitwirkung beim Karrieretag

ZAUG Gießen

  • Abwicklung der Abrechnung für den Bibliothekshelfer
  • Betreiber von Kiosk und Mensa
  • Regelmäßige Treffen Schulleitung – Geschäftsleitung zur Evaluation und Weiterentwicklung des Mittagessensangebots
  • Gemeinsame Organisation und Durchführung des Tags der Schulverpflegung
  • Kostenloses Probeessen für alle neuen Klassen