Ganztagsschule

Enter Your Text

Seit dem Schuljahr 2003/2004 ist die Gesamtschule Gleiberger Land (GGL) eine Schule mit ganztägigen Angeboten. Im Laufe der darauffolgenden Schuljahre wurde das Konzept kontinuierlich fortgeschrieben. Seit 2017 wurde unserer Schule das Ganztagsprofil 2 anerkannt, seit 2018 sind wir Ganztagsschule mit Profil 3.

Ganztägig arbeitende Schule - Schule als Lern- und Lebensraum

(ab dem 2. Halbjahr 2018/2019)

Keine kleinen 5-Minuten-Pausen mehr – längere große Pausen

In den 90-Minuten-Einheiten gibt es keine offiziellen kleinen Pausen mehr. Diese Zeit wurde eingespart, um die großen Pausen zu verlängern.

Dennoch kann eine Lehrkraft entscheiden, in einer 90-Minuten-Einheit eine kurze Pause einzurichten, z.B. um einmal zu lüften, sich zu bewegen oder etwas zu trinken (auch im Hinblick auf „Schule und Gesundheit“). Der Zeitpunkt dafür sollte so gewählt werden, dass er gerade in den Unterricht und zu der Konzentrationsspanne der Schüler passt. Wichtig dabei ist, dass alle SchülerInnen und Lehrkräfte im Klassenraum bleiben und dass die Klasse sich leise verhält – schließlich findet nebenan gerade Unterricht statt oder es wird eine Klassenarbeit geschrieben.

Während der 90-Minuten-Einheiten dürfen die SchülerInnen nur in Ausnahmefällen und nur einzeln zur Toilette gehen. Dazu sind die großen Pausen da. Der Besuch der Mensa / des Kiosks ist nur in den großen Pausen erlaubt, bzw. vor oder nach dem Unterricht. Sollte eine Klasse innerhalb einer 90-Minuten-Einheit doch einmal zwei Einzelstunden haben, bleibt sie, bis der neue Lehrer eingetroffen ist, in der Klasse und verhält sich leise. Ein eventueller Raumwechsel findet natürlich leise statt!

Wichtig ist: Die angegebenen Zeiten bedeuten, dass dann der Unterricht auch wirklich beginnt, und nicht, dass man zu dieser Zeit erst von irgendeinem Punkt in der Schule losgeht zu seinem Klassenraum. Wer später kommt, ist zu spät!

Beendet werden die Unterrichtsstunden durch die Lehrkraft – natürlich möglichst genau zu der angegebenen Uhrzeit, aber nicht durch einen Gong. Die Schülerinnen und Schüler verlassen den Raum nicht vor dem Ende der angegebenen Zeiten.


Die pädagogische Dimension des Raums